Artikel der Marke Ludwig Mies van der Rohe

(* 27. März 1886 Aachen; † 1969 Chicago; eigentlich Maria Ludwig Michael Mies) war einer der bedeutendsten Architekten der Moderne. Seine Kunst gilt dem Ausdruck konstruktiver Logik und räumlicher Freiheit in klassischer Form. Sein Konzept war so rational und universal, dass es bis heute, den technischen Innovationen entsprechend, immer weiter entwickelt wurde. Er wurde auch berühmt als Vertreter des Minimalismus in der Architektur, ausgedrückt durch die Formel „Weniger ist mehr“.

Das Bauhaus in Dessau von Walter Gropius, ab 1930 kurzzeitig die neue Wirkungsstätte von L.M. van der Rohe. 1939 gründete Mies van der Rohe sein Architekturbüro in Chicago und bekam nach der Fusion des Armour Institute mit dem Lewis Institute zum Illinois Institute of Technology (IIT) ein Jahr später den Auftrag für die Planung des neuen Campus dieser Hochschule.

L. Mies van der Rohe hat folgende Meilensteine im Bereich Innenarchitektur geschaffen: 

Weißenhofmöbel (u. a. Freischwinger) Mitarbeit L. Reich (1927)

Türdrücker für S. A. Loevy, Berlin (1928) (u. a. in den Häusern Esters, Lange und Tugendhat verwendet). Barcelonamöbel (u. a. Barcelona-Sessel) Mitarbeit L. Reich (1929)

Tugendhatmöbel (u. a. Brno-Stuhl, Tugendhat-Sessel, Palisanderliege, Glastisch) Mitarbeit L. Reich (1930) und die Inneneinrichtung des Arts Club of Chicago (1951).

Zum Gedenken an Lundwig Mies van der Rohe wurde in seiner Heimatstadt Aachen die Mies-van-der-Rohe Schule (Berufskolleg für Technik der Städte Region Aachen) benannt sowie in Barcelona 1986 der Pavillon wiedererrichtet und ebenfalls dort 1987 der Mies van der Rohe Award for European Architecture gestiftet.

25 Artikel gefunden

1 - 12 von 25 Artikel(n)